Unsere Geschichte

Die Entwicklungsgeschichte der Kliniken Hartenstein ist untrennbar mit der Person des Firmengründers Günter Hartenstein (1923-2008) verbunden.

Er baute das „Kursanatorium Hartenstein“ im Jahre 1957, aus welchem sich mit den Kliniken Wildetal, Quellental und Birkental der heutige Verbund der Kliniken Hartenstein in Bad Wildungen-Reinhardshausen entwickelte.

Ein vergleichender Blick auf das Dorf Reinhardshausen in den fünfziger Jahren und heute erzählt viel über die Entwicklungsgeschichte der medizinischen Rehabilitation in der Bundesrepublik.

Alte Luftaufnahme vom Ort Reinhatdshausen
Ort Reinhardshausen von oben

Die Unternehmensgeschichte der Kliniken Hartenstein spiegelt diesen Wandel der medizinischen Rehabilitation in besonderem Maße wieder, von der Erholungskur der fünfziger Jahre hin zur heutigen Leistung zur Teilhabe.
Bezogen auf die jeweiligen Anforderungen der Zeit und dem jeweils aktuellen Stand der medizinischen Entwicklung war es hierbei stets das Anliegen der Geschäftsführung, eine qualitative Vorreiterstellung einzunehmen, so dass sich ein Aufenthalt in den Kliniken Hartenstein durch ein höchstes Maß an medizinischer und therapeutischer Betreuung auszeichnet, wobei gleichzeitig die individuelle Betreuung der Gäste im Vordergrund steht.

Diese doppelte Maxime zieht sich als roter Leitfaden durch die über fünfzigjährige Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens.

Unternehmensgeschichte

1957
1961
1974
1977
1988
2013
2018
Postkarte Kursanatorium Hartenstein
1957

Sanatorium Hartenstein

1961

Selbstständigkeit des Sanatoriums Hartenstein und Erweiterung auf 90 Betten mit eigenem ärztlichen Dienst, Küche/Service/Therapien im Kurmittelhaus der Bad Reinhardsquelle GmbH, Belegung von Dependance-Häusern.

Postkarte Sanatorium Hartenstein
1974

Inbetriebnahme der Klinik Wildetal

Klinik Quellental
1977

Inbetriebnahme der Klinik Quellental

Klinik Birkental
1988

Inbetriebnahme der Klinik Birkental

Eingang der Klinik Wildetal
2013

Gründung des UKR

(Urologisches Kompetenzzentrum für die Rehabilitation)

Übergabe des Günter Hartenstein Preises
2018

Erstmalige Verleihung des Günter-Hartenstein-Preises

Kontakt


Kliniken Hartenstein
Hauptverwaltung

Günter-Hartenstein-Str. 8
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 880
Fax: 0 56 21 – 88 10 27

leitung@kliniken-hartenstein.de
Klinik Wildetal
Fachklinik für uroonkologische, urologische Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung

Günter-Hartenstein-Str. 8
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 880
Fax: 0 56 21 – 88 10 27

verwaltung@klinik-wildetal.de
Klinik Quellental
Fachklinik für uroonkologische Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung

Dr.-Herbert-Kienle-Str. 6
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 750
Fax: 0 56 21 – 75 11 01

verwaltung@klinik-quellental.de
Klinik Birkental
Fachklinik für Orthopädie und Psychosomatik

Zur Herche 2
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 760
Fax: 0 56 21 – 76 10 09

verwaltung@klinik-birkental.de
UKR - Urologisches Kompetenzzentrum für die Rehabilitation

Anfahrt und Parken


Klinik Übersichtskarte


Bitte klicken Sie auf eine Klinik, um den Lageplan zu sehen.

Lageplan der Klinik Quellental und WildetalLageplan der Klinik Birkental
Zurück