Unser Therapiekonzept im UKR der Kliniken Hartenstein

Therapiekonzept der Abteilung für Urologie, Onkologie und Nephrologie

In unserem Kompetenzentrum werden Sie insbesondere von Fachärzten für Urologie, aber auch Fachärzten anderer Disziplinen wie Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Orthopädie betreut. Hier werden also nicht nur Ihre spezifischen urologischen Beschwerden behandelt, sondern auch Ihre Begleiterkrankungen. Ergänzt wird das Behandlungsspektrum durch Psychologen und einem Team von spezialisierten Physiotherapeuten, Sportlehrern und Ergotherapeuten. Auch in sozialmedizinischen Fragen werden Sie hier beraten.

Unser Behandlungs-Angebot beinhaltet eine moderne Diagnostik mit einem von uns speziell entwickelten und preisgekrönten „videoendoskopischen Biofeedbacksphinktertraining“ mit dessen Hilfe Sie unter fachkompetenter Anleitung eines Physiotherapeuten den optimalen Umgang mit dem Schliessmuskel trainieren und erlernen können. Daneben ist das Kompetenzzentrum mit einem modernen Messgerät für Blasenentleerungsstörungen sowie einer großen Röntgen-Einheit ausgestattet. Sie werden außerdem nicht nur in der Gruppen krankengymnastisch behandelt und betreut, sondern Sie erhalten bei uns Einzelgymnastik, bei der der Physiotherapeut auf ihre individuellen Probleme eingeht und Sie gezielt behandelt.

Wir führen keine „Schnell-Visiten“ durch! Bei uns existiert ein Sprechstunden-System, in dem Sie in einem „Vier-Augen-Gespräch“ mit Ihrem behandeln Arzt Ihre Probleme artikulieren können, damit wir Sie individuell behandeln können.

Die Behandlungsschwerpunkte sind insbesondere:

  • Erkrankungen der Prostata, Prostatakarzinom
    Behandlung nach radikaler Prostatektomie bei Prostatakarzinom mit Harninkontinenz und erektiler Dysfunktion;
    Behandlung nach Strahlentherapie des Prostatakarzinoms mit Blasenfunktionsstörung, Darmfunktionsstörung, Erschöpfungssyndrom und erektiler Dysfunktion
    Behandlung von Einschränkungen nach Radiotherapie
  • Erkrankungen der Harnblase, Harnblasenkarzinom
    Behandlung nach Entfernung der Harnblase mit Harnblasenersatz (Neoblase, Urostoma, Pouch), Blasenentleerungsstörungen, Harninkontinenz
  • Erkrankungen der Niere
    Behandlung nach Entfernung der Niere, Nierentumor
    Behandlung  bei nephrologische Erkrankungen mit und ohne Dialysepflicht
  • Erkrankungen der Genitale
    Peniskarzinom, Hodenkarzinom
  • Wiederherstellung Ihrer psychischen und physischen Leistungsfähigkeit
    Wiedererlangung der Teilhabe am normalen gesellschaftlichen und sozialen Leben und –soweit Sie noch im Berufsleben stehen- Erhalt oder Wiederherstellung Ihrer Erwerbsfähigkeit
    uroonkologische und urologische Diagnostik, einschließlich weiterführender Tumornachsorge
    zielgerichtete individuelle psychoonkologische/psychotherapeutische Einzelgespräche.

Neben dem wissenschaftlich begründeten Rehabilitationskonzept nach Prof. Otto, verbunden mit höchster fachlicher Kompetenz, werden Sie aber auch selbstverständlich die spürbare Freundlichkeit und außergewöhnliche Fürsorge unseres Pflegeteams sowie aller anderen Mitarbeiter erfahren.