zurück zur Übersicht
13.04.2021

Kreativität, Bewegung und neue Freundschaften: Ferienbetreuung in den Kliniken Hartenstein in den Osterferien


Ein spannendes Osterquiz, Outdoor-Spiele im Klinikgarten, Bastelangebote, gemeinsames Backen und selbstgepflanzte Kräutertöpfe für zu Hause: In der ersten Osterferienwoche boten die Kliniken Hartenstein für Kinder von Mitarbeitenden eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung an. „Frühling mit Geschmack“ – so lautete das Motto. Bei den teilnehmenden Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren sorgte das bunte Programm für Spaß und gute Laune.

„Schon seit fünf Jahren findet in den Kliniken Hartenstein eine Kinderferienbetreuung statt, um Eltern von schulpflichtigen Kindern in den Oster- und Herbstferien zu entlasten“, erklärt Geschäftsführerin Silke Hartenstein. „Als Familienunternehmen legen wir großen Wert darauf, unseren Mitarbeitenden familienfreundliche Arbeitszeiten zu ermöglichen. Um Betreuungslücken in den Ferien zu schließen, bieten wir zusätzlich die Kinderferienbetreuung an – viele Kinder nehmen regelmäßig daran teil und freuen sich schon Wochen im Voraus“, so Silke Hartenstein

Kostenloses Angebot für die Eltern

Die Kliniken Hartenstein sind Mitglied im Bündnis Beruf und Familie des Landkreises Waldeck-Frankenberg. Um Eltern optimal zu entlasten, übernehmen die Kliniken Hartenstein die kompletten Kosten für die Kinderferienbetreuung inklusive Verpflegung.

Seit zwei Jahren führt die Markus Paul GmbH die Kinderferienbetreuung durch. Das Unternehmen aus Kassel ist auf betriebliche Ferienbetreuungen spezialisiert. Kein Wunder, dass die Kinder eine echte Entdecker-Woche in den Kliniken Hartenstein erlebten. Für den richtigen Mix aus Bewegungsspielen, kreativen Bastelangeboten, gemeinsamen Aktionen und Zeit für freies Spielen sorgten zwei erfahrene Erzieherinnen, die bei den Kindern vom ersten Tag an beliebt waren. Die gut gefüllten „Hartenstein-Basteltüten“ mit tollen Bastelarbeiten konnten die Kinder zu Hause stolz präsentieren.

Mein Kind fand es „mega cool“!

Elisabeth Nöchel, Mutter der 10-jährigen Emily, arbeitet seit 15 Jahren als Physiotherapeutin in den Kliniken Hartenstein. Sie berichtet: „Emily nahm zum fünften Mal an der Betreuung teil und freute sich jeden Abend schon auf die Aktionen des nächsten Tages. Schön, dass sie dort so gut aufgehoben war und am Ende stolz etwas selbst Gebasteltes mit nach Hause bringen konnte. Wir als Eltern sind sehr froh über dieses Angebot, es ist für uns eine wichtige Unterstützung.“

Auch Tatiana Mierzwa, deren Sohn Jayden an der Ferienbetreuung teilgenommen hat, erzählt: „Als Pflegekraft konzentriere ich mich ganz auf die Bedürfnisse unserer Patient*innen. Deshalb ist es für mich wichtig, dass mein Kind in der Ferienbetreuung ganz viel Spaß hat und bestens betreut wird. Wenn ich Jayden nachmittags abholte, war er rundum zufrieden. Und ich freue mich darauf, den Arbeitstag entspannt gemeinsam mit meiner Familie ausklingen zu lassen.“

Kindgerechter Videoclip aus dem Labor

Um die Kinderferienbetreuung in der besonderen Situation der Corona-Pandemie durchführen zu können, wurde ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und mit dem Gesundheitsamt Waldeck-Frankenberg abgestimmt. Zu Beginn der Ferienspiele wurden alle Kinder und Erzieherinnen im klinikeigenen Labor getestet. „Da die Laborschutzbekleidung für Kinderaugen erst einmal sehr befremdlich ist, haben sich Laborleiterin Michaela Ott und ihre Kolleginnen Sabine Krupke und Alexandra Kurz Gedanken gemacht, wie sie den Kindern das Unbehagen nehmen können“, hebt Silke Hartenstein hervor. „Schließlich haben sie spontan einen Videoclip mit unserem Maskottchen, dem Frosch Reinhard, aufgenommen. Darin erfuhren die Kinder alles über den Nasen-Rachen-Abstrich und die Abläufe im Labor – so waren sie bestens vorbereitet!“ Ein gelungener Start für eine Woche voller Abenteuer in den Kliniken Hartenstein …

Kontakt


Kliniken Hartenstein
Hauptverwaltung

Günter-Hartenstein-Str. 8
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 880
Fax: 0 56 21 – 88 10 57

leitung@kliniken-hartenstein.de
Klinik Wildetal
Fachklinik für uroonkologische, urologische, nephrologische und orthopädische Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung

Günter-Hartenstein-Str. 8
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 880
Fax: 0 56 21 – 88 10 27

verwaltung-wildetal@kliniken-hartenstein.de
Klinik Quellental
Fachklinik für uroonkologische Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung

Dr.-Herbert-Kienle-Str. 6
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 750
Fax: 0 56 21 – 75 11 01

verwaltung-quellental@kliniken-hartenstein.de
Klinik Birkental
Fachklinik für Orthopädie und Psychosomatik

Zur Herche 2
34537 Bad Wildungen

Tel: 0 56 21 – 760
Fax: 0 56 21 – 76 10 09

verwaltung-birkental@kliniken-hartenstein.de
UKR - Urologisches Kompetenzzentrum für die Rehabilitation

Anfahrt und Parken


Klinik Übersichtskarte


Bitte klicken Sie auf eine Klinik, um den Lageplan zu sehen.

Zurück